Originaltext aus dem Hamburgisches Gesetz über das Halten und Führen von Hunden (Hundegesetz - HundeG) Vom 26. Januar 2006
Gesamtausgabe in der Gültigkeit vom 28.12.2009 bis 31.12.2012

 

§ 13  Anzeige- und Mitteilungspflichten
(1) Die Halterin oder der Halter ist verpflichtet, der zuständigen Behörde innerhalb von zwei Wochen nach Aufnahme der Hundehaltung beziehungsweise bei Welpen nach Ablauf des Monats, in dem der
Hund nachweislich den dritten Lebensmonat vollendet hat, folgende Angaben und Unterlagen zu übermitteln:

 

1. Name, Vorname, Anschrift und Geburtsdatum der Halterin oder des   
    Halters,
2. Nummer des Transponders des Hundes (§ 11 Absatz 1, § 6 Absatz 1)
    oder gegebenenfalls Angaben zur anderweitigen fälschungssicheren
    Kennzeichnung (§ 11 Absatz 11, § 6 Absatz 2),
3. Rassezugehörigkeit des Hundes oder Angabe der Kreuzung sowie bei
    ausgewachsenen Hunden die Schulterhöhe des Hundes,
4. Name, Geschlecht und Geburtsdatum des Hundes,
5. Bescheinigung des Versicherers über das Bestehen der
    Haftpflichtversicherung (§ 12 Absatz 1) nach § 113 Absatz 2 VVG.

 

Kurz gesagt:

Sie müssen Ihren Kleinen bei dem HH-Hunderegister anmelden. Das können Sie online über folgenden LINK machen

 

Das ist etwas günstiger. Bitte sehen Sie in Ihrem Porstfach bei hamburg.de nach und drucken Sie die Anmeldung aus.

 

Wer kein Internet zur Verfügung hat, kann seinen Hund auch im Kundencenter anmelden. Bitte an alle o.g. Untgerlagen denken.

 

Das HH-Hunderegister gibt Ihre Anmeldung weiter an das Finanzamt. Das kann immer etwas dauern.