Hilfestellung auch ausserhalb der Welpenspielstunde

Hunde verständigen sich hauptsächlich durch ihre Körpersprache. Sie ist Fassettenreich und muss daher gründlich erlernt und ausprobiert werden.

 

Das ist sehr wichtig, denn wer die Sprache nicht kennt, wird oft Missverstanden oder gerät in Schwierigkeiten, weil man ein Signal falsch gedeutet hat.

 

In den Welpengruppen wird beim Spielen so ganz nebenbei ..Hundisch.. gelernt.

Nie wieder ist die Neugierde Ihres Welpen so groß, dass er aus eigenem Antrieb heraus alles Neue ausprobieren, Erfahrungen sammeln und alles testen möchte, wie jetzt.


Nie wieder in seinem Leben bietet sich eine so gute Möglichkeit, ihm Dinge des Alltags als normalen Lebensraum vorzustellen.


Nie wieder haben Sie die Chance ihm ein kleines bisschen das Umfeld zu bieten, wie seine Mutter und seine Geschwister es getan hätten.

Ziele des Trainings:

  • Richtig spielen mit Mensch und Hund
  • Beziehungsaufbau zwischen Mensch und Hund
  • welpengemäßes erlernen von ersten kleinen Kommandos
  • Prägung auf seine künftige Umwelt mit viel Spaß und durch kynologisches Spielzeug unterstüzt
  • Hilfestellung und Lösungen bei allen kleinen „Herausforderungen" auch außerhalb der Welpenstunden

Was zeichnet uns aus:

  • Langjährige Erfahrung im Prägen von Hunden
  • Wir sind für Fairness und arbeiten über positive Motivation wie Leckerchen, Spielzeug, Streicheln und viel Lob
  • Wir haben viel Geduld mit Ihnen und Ihrem Hund
  • Wir stellen uns jeder Herausforderung und finden Lösungen, weil wir individuell auf jedes Team eingehen
  • ständige Weiter- und Fortbildung