Wer nach dem Hundeführerschein nicht genug bekommen kann, macht einfach bei den Fortgeschrittenen mit. Oft ist es so, dass man sich in der Junghundegruppe so gut versteht, dass die komplette Gruppe hier weitermacht. Natürlich sind hier auch Quereinsteiger herzlich willkommen.

 

Inhalte in dieser Gruppe sind sehr individuell und gruppenabhängig.

 

Von der Begleithundeprüfung á la Doggi Dog (wie im Verein, nur ohne VDH/DVG Prüfung) bis hin zu Agility, Cllicker-Challenge, Nasenarbeit, Longieren, Obedience / Rally-Obedience, Cross Dogging usw. alles was eben Spaß macht. Aber auch kleine oder große Problemchen werden in Angriff genommen.

 

Ein Lob an dieser Stelle an die bereits existierenden Gruppen für den tollen Zusammenhalt auch untereinander und auf viele schöne Jahre.